ANGELVERGNÜGEN AM SCHMUTTERSEE - Ein Gewässer mit Aussicht!

Der Schmuttersee ist 28 Hektar groß und hat eine grandiose Kulisse. Vor dieser Aussicht auf die Alpengipfel werden jedes Jahr Waller, kapitale Hechte und dicke Karpfen gefangen.

Tages- und Wochenkarten sind unter Vorlage eines gültigen Fischereiausweises bei uns am Hof erhältlich.
Boote sind ab Anfang Mai verfügbar und können telefonisch bei uns vorbestellt werden.


Information

Saison: Von Karfreitag (wenn der See bis dahin eisfrei ist) bis 15. November

Bestimmungen: Zwei Ruten mit je einer Anbissstelle (davon eine Rute auf Raubfisch)

Angelzeit:
Eine Stunde vor Sonnenaufgang bis eineinhalb Stunden nach Sonnenuntergang (Aal und Waller bis 24 Uhr).
Vom 1. Mai - 1. Oktober ist Nachtfischen erlaubt.

Fangbegrenzung: Je zwei Raub- und zwei Friedfische und vier Renken (Hegene erlaubt!)

Mindestmaße:
Hecht 55 cm, Zander 50 cm, Wels 60 cm, Forelle 30 cm, Karpfen 35 cm, Schleie 30 cm, Aal 50 cm, Grasfische 70 cm